Erfüllen Sie sich den Traum vom Eigenheim!

  • attraktive Zinsen
  • Garantierte Sollzinsbindung von 5 bis 30 Jahren
  • flexible Konditionen
  • kompetente Beratung

Immobilienfinanzierung

Sie haben keine Lust, ein Leben lang Miete zu zahlen? Dann ist der Erwerb von Wohneigentum die richtige Entscheidung. Die Immobilienfinanzierung der DEVK Versicherungen überzeugt mit attraktiven Sollzinsen und einem Maximum an Flexibilität.

Finden Sie Ihre individuelle Finanzierungslösung

Sie suchen ein zinsgünstiges Immobiliendarlehen, das sich Ihrer persönlichen Lebenssituation anpasst und Ihnen Raum für eigene Wünsche lässt? Die DEVK bietet Ihnen individuelle Finanzierungslösungen mit besonders flexiblen Rückzahlungskonditionen und attraktiven Sollzinsen. Wir finanzieren:

  • Neubau
  • Kauf
  • Modernisierung
  • Umschuldung
  • Erbauszahlung

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Attraktiver Sollzinssatz
  • Garantierte Sollzinsbindung von 5 bis 30 Jahren
  • Kostenfreie Sondertilgung bis zu 20 Prozent pro Jahr
  • Finanzierung bis 80 Prozent des Beleihungswerts – ohne Zinsaufschlag
  • Auf Wunsch kostenfreie Tilgungsanpassung einmal im Jahr
  • Flexible und kostenfreie Teilauszahlungen je nach Bautenstand
  • Darlehensverlängerung bereits vor Ablauf der Sollzinsbindung möglich (Forwarddarlehen)

Konditionen für DEVK Immobilienfinanzierungen - Neugeschäft

Sie möchten mit der DEVK eine Immobilie finanzieren? Hier finden Sie unsere Bedingungen für Neuverträge, gültig ab dem 9. Februar 2017. (Änderungen bleiben vorbehalten.)

Konditionen für erstrangige Darlehen zur Finanzierung von Standardimmobilien

  gebundener Sollzinssatz in % p. a. effektiver Jahreszins* in % p. a.
Sollzinsbindung 5 Jahre 1,65 1,73
Sollzinsbindung 8 Jahre 1,67 1,72
Sollzinsbindung 10 Jahre 1,69 1,74
Sollzinsbindung 12 Jahre 1,78 1,82
Sollzinsbindung 15 Jahre 1,90 1,95
Sollzinsbindung 20 Jahre 1,98 2,02

Konditionen für das Sonderprodukt DEVK Immobilienfinanzierung mit SollzinsSicherheit

  gebundener Sollzinssatz in % p. a. effektiver Jahreszins in % p. a.
Sollzinsbindung 30 Jahre 2,15 2,19

Hinweis: 30 Jahre Monatsrate 377,50 Euro (bezogen auf 100.000 Euro Darlehen); entspricht einer anfänglichen Tilgung von 2,38 Prozent.

*Bezogen auf einen Nettodarlehensbetrag von 100.000,00 Euro mit einer Grundschuldneueintragung von 100.000,00 Euro.

Die genannten Konditionen sind gültig für erstrangige Immobiliar-Verbraucherdarlehen bis 80 Prozent des Beleihungswertes von Standardimmobilien (Einfamilienhäuser einschließlich Doppel- oder Reihenhäuser sowie Eigentumswohnungen). Die Auszahlung des Nettodarlehensbetrages erfolgt bei allen Darlehen zu 100 Prozent.

Aufgrund der Entwicklungen am Kapitalmarkt muss mit kurzfristigen Änderungen der Konditionen gerechnet werden.

Repräsentatives Beispiel

  • Nettodarlehensbetrag: 100.000 €
  • gebundener Sollzinssatz: 1,69 % p. a.
  • effektiver Jahreszins gemäß Preisangabenverordnung (PAngV): 1,74 % p. a.
  • Sollzinsbindung: 10 Jahre
  • Auszahlung: 100 %
  • anfängliche Tilgung: 2,00 % p. a.
  • monatliche Leistungsrate: 307,50 €
  • Gesamtbetrag: 133.824,86 €*

*Es wird angenommen, dass der Sollzinssatz und die sonstigen Kosten gemessen an der ursprünglichen Höhe fest bleiben und bis zum Ende des Verbraucherdarlehensvertrags gelten. Bitte beachten Sie, dass sich der Gesamtbetrag ändert, sofern und soweit (a) Sie vereinbarte Sondertilgungen tatsächlich erbringen, (b) der Sollzinssatz nach Ablauf des Sollzinsbindungszeitraums sich ändert, (c) der Tilgungssatz sich entsprechend der vertraglich vereinbarten Änderungsmöglichkeit ändert, (d) nur eine Teilabnahme des Darlehens erfolgt oder (e) wenn sich der Auszahlungstermin verschiebt.

Finanzierung von erstrangigen Immobiliar-Verbraucherdarlehen, Beleihung bis 80 Prozent des Beleihungswertes. Zusätzlich fallen Kosten im Zusammenhang mit der Bestellung der grundbuchlichen Absicherung (Grundschulden) an (z. B. Kosten für Notar und Grundbuchamt) sowie Kosten für eine Gebäudeversicherung.

Weitere Bedingungen

Es gilt das "Entgeltverzeichnis für Immobiliendarlehen" in der jeweils gültigen Fassung.

Nettodarlehensbetrag

Mindestsumme: 40.000 Euro (Zusatzdarlehen auf Anfrage)

Darlehensgesamtlaufzeit

Die Darlehensgesamtlaufzeit sollte rund 35 Jahre nicht überschreiten; hieraus ergibt sich zurzeit eine laufende Tilgung: mindestens 2,00 Prozent jährlich zuzüglich ersparter Zinsen bei sofortiger Verrechnung. Bei Zinszahlungsdarlehen muss sichergestellt sein, dass die Tilgung des Darlehens durch das Tilgungsersatzprodukt innerhalb der Laufzeit erfolgt.

Zahlungsweise

monatlich nachträglich zum Monatsletzten per Lastschrifteinzug

Effektiver Jahreszins

Die preisbestimmenden Faktoren wurden auf den Zeitraum der Sollzinsfestschreibung - beginnend ab Darlehenszusage -, verteilt.

Bereitstellungszinsen

0,17 Prozent pro Monat ab dem Beginn des 13. Monats nach Darlehenszusage auf den nicht in Anspruch genommenen Nettodarlehensbetrag

Beleihungsgrenze

Rund 70 Prozent der Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten bei Ein- und Zweifamilienhäusern sowie Eigentumswohnungen. Mehrfamilienhäuser und gemischtgenutzte Objekte auf Anfrage.

Grundbuchliche Sicherung

vollstreckbare Buchgrundschuld, erstrangig in Abteilung II und III im Grundbuch des Pfandobjektes.

Kostenfrei mögliche Vereinbarungen

Auszahlung nach Baufortschritt

Keine Begrenzung der Anzahl der Zahlungen im Rahmen des Baufortschritts.
Mindestauszahlung 5.000 Euro.

Sondertilgung

20 Prozent des ursprünglichen Nettodarlehensbetrages pro Kalenderjahr
(bei Sonderprodukt mit Sollzinsbindung 30 Jahre: 10 Prozent).

Rückgabe

Bis zur Vollauszahlung des Darlehens können 10 Prozent des Nettodarlehensbetrags, jedoch maximal 20.000 Euro, zurückgegeben werden.

Tilgungsanpassung

Einmal jährlich kann der Tilgungssatz zwischen 2,00 und 5,00 Prozent pro Jahr kostenfrei angepasst werden, jedoch maximal bis zur Höhe der Volltilgung des Darlehens innerhalb der vereinbarten Zinsbindung.

Keine Bearbeitungsentgelte

Bei Standardimmobilien (Einfamilienhäuser, Eigentumswohnungen) entstehen keine zusätzlichen Bearbeitungsentgelte.

Umschuldung

höherer Tilgungssatz als 5,00 Prozent pro Jahr möglich.

Kein Aufschlag

für Finanzierungen bis 80 Prozent des Beleihungswertes.

Zinszahlungsdarlehen

auf Wunsch gegen Lebensversicherung, Bausparvertrag, Fondssparvertrag etc. möglich. Sprechen Sie mit Ihrem Berater.

Mit günstigen Konditionsanpassungen mögliche Vereinbarungen

Forwarddarlehen (Aufschlag)

sind bis zu einer Laufzeit von 42 Monaten vor Ablösetermin möglich.
Aufschlag ab dem 7. Monat: 0,02 % pro Monat.

Mehrfamilienhäuser, gemischt genutzte Immobilien

Für diese Objekte werden nach Risikoprüfung im Einzelfall entsprechende Konditionen kalkuliert.

Effektiver Jahreszins

Die preisbestimmenden Faktoren wurden auf den Zeitraum der Zinsfestschreibung - maximal 10 Jahre -, beginnend ab Darlehenszusage, verteilt.

Konditionen für die Verlängerung von DEVK-Immobiliendarlehen

Sie haben bereits ein DEVK-Immobiliendarlehen? Hier finden Sie die Konditionen für die Verlängerung, gültig ab dem 9. Februar 2017. (Änderungen bleiben vorbehalten.)

Konditionen für die Weiterführung von erstrangigen Darlehen zur Finanzierung von Standardimmobilien

  gebundener Sollzinssatz in % p. a. effektiver Jahreszins in % p. a.*
Sollzinsbindung 5 Jahre 1,65 1,66
Sollzinsbindung 8 Jahre 1,67 1,68
Sollzinsbindung 10 Jahre 1,69 1,70
Sollzinsbindung 12 Jahre 1,78 1,79
Sollzinsbindung 15 Jahre 1,90 1,92
Sollzinsbindung 20 Jahre 1,98 2,00

*Bezogen auf einen Nettodarlehensbetrag von 100.000,00 Euro bei vorhandener grundpfandrechtlicher Absicherung.

Die genannten Konditionen sind gültig für erstrangige Immobiliar-Verbraucherdarlehen bis 80% Prozent des Beleihungswertes von Standardimmobilien (Einfamilienhäuser einschließlich Doppel- oder Reihenhäuser sowie Eigentumswohnungen). Die Verlängerung des Nettodarlehensbetrages erfolgt bei allen Darlehen zu 100 Prozent.

Aufgrund der Entwicklungen am Kapitalmarkt muss mit kurzfristigen Änderungen der Konditionen gerechnet werden.

Repräsentatives Beispiel

  • Nettodarlehensbetrag: 100.000 €
  • gebundener Sollzinssatz: 1,69 % p. a.
  • effektiver Jahreszins gemäß Preisangabenverordnung (PAngV): 1,70 % p. a.
  • Sollzinsbindung: 10 Jahre
  • Auszahlung: 100 %
  • anfängliche Tilgung: 2,00 % p. a.
  • monatliche Leistungsrate: 307,50 €
  • Gesamtbetrag; 133.824,86 €*

*Es wird angenommen, dass der Sollzinssatz und die sonstigen Kosten gemessen an der ursprünglichen Höhe fest bleiben und bis zum Ende des Verbraucherdarlehensvertrags gelten. Bitte beachten Sie, dass sich der Gesamtbetrag ändert, sofern und soweit (a) Sie vereinbarte Sondertilgungen tatsächlich erbringen, (b) der Sollzinssatz nach Ablauf des Sollzinsbindungszeitraums sich ändert, (c) der Tilgungssatz sich entsprechend der vertraglich vereinbarten Änderungsmöglichkeit ändert, (d) nur eine Teilabnahme des Darlehens erfolgt oder (e) wenn sich der Auszahlungstermin verschiebt.

Finanzierung von erstrangigen Immobiliar-Verbraucherdarlehen, Beleihung bis 80 Prozent des Beleihungswertes. Zusätzlich fallen Kosten im Zusammenhang mit der Bestellung der grundbuchlichen Absicherung (Grundschulden) an (z. B. Kosten für Notar und Grundbuchamt) sowie Kosten für eine Gebäudeversicherung.

Weitere Bedingungen

Es gilt das "Entgeltverzeichnis für Immobiliendarlehen" in der jeweils gültigen Fassung.

Nettodarlehensbetrag

Mindestsumme: 5.000 Euro

Zahlungsweise

monatlich nachträglich per Lastschrifteinzug

Forwarddarlehen (Aufschlag)

bis zu einer Laufzeit von 42 Monaten vor Ablösetermin sind möglich.
Aufschlag ab dem 7. Monat: 0,02 % pro Monat.

Restdarlehen kleiner/gleich 5.000 Euro

Bei Restdarlehen bis zur Höhe von 5.000 Euro, die zur Verlängerung anstehen, wird die Rückzahlung in der Weise vereinbart, dass dieses Darlehen in der folgenden Sollzinsvereinbarung durch die zu vereinbarende Rate für Zinsen und Tilgung (Annuität) vollständig zurückgezahlt wird.
Diese Darlehen können zu einem jeden Monatsende in einer Summe vollständig zurückgezahlt werden.

Mehrfamilienhäuser, gemischt genutzte Immobilien

Für diese Objekte werden nach Risikoprüfung im Einzelfall entsprechende Konditionen kalkuliert.

Darlehensgeber ist eines der vier nachfolgend genannten DEVK-Unternehmen

DEVK Allgemeine Versicherungs-AG

DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung
Lebensversicherungsverein a.G.
Betriebliche Sozialeinrichtung der Deutschen Bahn

DEVK Allgemeine Lebensversicherungs-AG

DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung
Sach- und HUK-Versicherungsverein a.G.
Betriebliche Sozialeinrichtung der Deutschen Bahn

alle: Riehler Str. 190, 50735 Köln

Downloads zur Immobilienfinanzierung

Unsere Services zum Thema Immobilien

Unsere Ratgeber bieten Ihnen viele nützliche Infos und geben Tipps, was Sie tun können, um Ihr künftiges Zuhause vor Feuer und Einbruchschäden zu schützen.

Wir bieten Ihnen umfassenden Schutz für Ihre eigenen vier Wände. Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkt zu Haus und Wohnen.

DEVK Versicherungen · Riehler Straße 190 · 50735 Köln
Telefon: 0221 757-0 · Fax: 0221 757-2200
Webauftritt: hamburg.devk.de · E-Mail: info@devk.de

Service Telefon: 0800 4-757-757 · Schadenservice: 0800 4-858-858
(gebührenfrei aus dem deutschen Telefonnetz)

Druckversion von: http://hamburg.devk.de/produkte/geldfinanzen/immobilienfinanzierung/index.jsp